Werbespots drehen

Werbespots drehen lässt man am besten von einem Spezialisten, da dieser die eigenen Ideen am besten umsetzen kann.

Werbespots drehen

Wer Werbespots drehen lassen möchte, ist bei einem Videoproduzenten gut aufgehoben. Der Videoproduzent entwickelt gemeinsam mit dem Kunden eine Konzeption. Grundlage für dieses Konzept ist die Idee des Kunden, die von dem Videoproduzenten kontinuierlich weiterentwickelt wird. Bei der Durchführung der Videofilmproduktion organisiert er die Zusammenarbeit der einzelnen Dienstleister. Ein guter Videoproduzent kann ein Unternehmen nicht nur beim Werbespots drehen unterstützen, sondern kann auch Imagefilme oder Produktvideos erstellen.

Kosten für einen Werbespot

Wie viel ein Werbespot letzten Endes kostet, hängt vor allem davon ab, wie lang der Werbespot werden soll und wie er gestaltet wird. Wer Werbespots drehen lassen möchte, kann sich zwischen mehreren Varianten entscheiden. Entweder wird der Werbeclip mit richtigen Schauspielern gedreht, oder mit einem Computer animiert oder der Kunde wählt eine Kombination aus beidem. Je nach Variante entstehen durchschnittliche Kosten von 15.000 bis 17.000 Euro.

Bildquellen:
© Käuferportal
© Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) | Europäische Union
© TÜV Saarland Gruppe | tekit Consult Bonn Gruppe GmbH
© vm | iStock
Angebote für Videoproduktionen
von regionalen Anbietern vergleichen
Bitte wählen Sie Ihren Standort
  • Unverbindliche Angebote
  • Nur qualifizierte Anbieter
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 1.000 Anfragen monatlich
Deutschlandkarte Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen