Inkasso

So erkennen Sie ein seriöses Inkasso-Büro

Inkasso-Unternehmen im Vergleich

Inkasso-Büros helfen Ihnen dabei, Schulden einzufordern. Zwischen den Anbietern gibt es aber Unterschiede. Käuferportal hilft Ihnen dabei, das passende Unternehmen zu finden - mit konkreten Informationen oder einem Anbietervergleich: Wir vermitteln Ihnen drei Inkassobueros aus Ihrer Region, die sich in Ihrem speziellen Forderungsfall auskennen. 

Wann beauftrage ich ein Inkassounternehmen?

Längst überfälliges Geld von Geschäftspartnern oder anderen Personen bedeutet ausbleibende Einnahmen. Wer eigenständig versucht, den Schuldner zum Zahlen zu bewegen, ist am Ende nur selten erfolgreich und verschwendet wertvolle Zeit. Die ersten Mahnungen kann man noch selbst herausschicken. Spätestens ab der dritten Mahnung ist es aber sinnvoll, ein Inkasso-Unternehmen zu beauftragen. Die Dienstleister sind professionelle Schulden-Eintreiber und kümmern sich um die Einforderung Ihres Geldes – mit sehr hohen Erfolgsquoten.

Forderungshöhe - Ab wann lohnt sich ein Inkassobüro

Grundsätzlich gilt: Selbst bei Kleinbeträgen lohnt sich die Zuhilfenahme eines Inkassobüros. Schließlich wurde eine Leistung erbracht, ohne eine Zahlung als Gegenleistung zu erhalten. Einen Mindestbetrag, um ausstehende Forderungen einem Profi zu übergeben, gibt es nicht. Eine Entscheidung darüber liegt letztlich also immer im Ermessen des Gläubigers. Für Unternehmen mit hohem Waren- oder Dienstleistungsumschlag ist die Beauftragung eines Inkassobüros aber in jedem Fall zu empfehlen.

Mehr Informationen zu Inkassobüros und Inkassofirmen.


Erfahren Sie hier, wie und wann Sie ein Inkasso beauftragen sollten.

Inkasso Vergleich: Kriterien für seriöse Unternehmen

Bei der Suche nach einem professionellen und seriösen Inkasso-Unternehmen ist ein Vergleich verschiedener Anbieter unabdingbar. Die Inkassobranche leidet nicht umsonst unter einem eher schlechten Ruf: Zu viele Firmen arbeiten unseriös, bedienen sich unlauterer Methoden und bringen mit rechtswidrigen Drohgebärden letztlich auch den Auftraggeber in Schwierigkeiten. Um einen geeigneten Dienstleister zu finden, sollten daher einige wichtige Faktoren beachtet werden.

Kriterien für einen Vergleich von Inkasso-Unternehmen

zugelassen und registriert:

Zertifiziert-Stempel - IconDas Inkassogewerbe unterliegt dem Rechtsdienstleistungsgesetz (RDG) und ist somit an strenge Auflagen geknüpft. Ein seriöses Inkasso-Unternehmen ist in jedem Fall als Dienstleister zugelassen und registriert. Hierfür müssen verschiedene Qualifikationen vorliegen, wie z. B. Kenntnisse in Zivil- und Handelsrecht, praktische Erfahrung oder strafrechtliche Unbescholtenheit.

Verbandsmitgliedschaft:

Anbietervergleich (Icon)Prüfen Sie, ob das Inkasso-Unternehmen Mitglied eines Verbands ist. Eine Mitgliedschaft beim Bundesverband Deutscher Inkasso-Unternehmen (BDIU) beispielsweise verpflichtet Mitglieder zur Einhaltung strikter Regelungen, wie z. B. die ordnungsgemäße Berufsausübung. Bei Verstößen werden Firmen nicht selten sogar ausgeschlossen.

angemessene Vergütung:

Bezahlen - IconGrundsätzlich können Inkassobüros frei entscheiden, wie hoch sie sich vergüten lassen. Der Schuldner sollte aber nur bezahlen müssen, was sich im Rahmen „des Üblichen und Angemessenen“ bewegt. Seriöse Anbieter orientieren sich am anwaltlichen Vergütungssystem (RVG). Die Höhe der Inkassogebühren richtet sich nach der Höhe der Hauptforderung und ist gestaffelt.

Massen- oder individuelles Inkasso:

Menschen-Masse, Auswahl - IconBeim Vergleich verschiedener Anbieter sollte geprüft werden, welches Geschäftsmodell sie verfolgen. Ein auf Masseninkasso spezialisiertes Inkassounternehmen ist zu empfehlen, wenn man sehr viele, oft eher kleine Forderungen hat. Bei weniger Forderungsfällen mit mittleren bis großen Schuldbeträgen ist ein individuelles Inkasso die bessere Wahl, da die Beratung und der Service sehr viel umfassender sind.

Prüfung der Forderung:

Lupe Suchen IconBevor ein Auftrag zur Geldeinforderung angenommen wird, unterziehen seriöse Inkasso-Firmen die Forderung einer gründlichen Prüfung und schätzen die Erfolgsaussichten ab. Sollten sie Zweifel an der Rechtmäßigkeit der Forderungen haben, geben Sie den Auftrag wieder zurück.

seriöse Arbeitsweise:

Paragraph IconEin professionelles Inkasso-Unternehmen arbeitet gewissenhaft, bewegt sich innerhalb des gesetzlichen Rahmens und überzeugt durch ein intelligentes und planvolles Vorgehen. Es versucht zwischen Schuldner und Gläubiger zu vermitteln und eine außergerichtliche Lösung zu finden. Unseriöse Anbieter agieren oft am Rande der Legalität und schrecken auch vor Drohung und Einschüchterung nicht zurück.

Vermittler und Berater:

Beratung IconGute Inkasso-Dienstleister vermitteln professionell zwischen Schuldnern und Gläubigern. Sie verfügen über die notwendige Sensibilität im Umgang mit Schuldnern, sind verständnisvoll und kompromissbereit, gleichzeitig aber hartnäckig in der Sache. Sie stehen während des gesamten Verfahrens beratend zur Seite und finden dank ihrer Erfahrung oft außergerichtliche Lösungen.

Erhalten Sie bis zu 3 Inkasso-Angebote zum Vergleich!

Kostenlos Angebote vergleichen & sparen
Geldmünzen
Beratung
Geld zählen
Inkasso-Stempel

Inkasso-Büro oder Inkasso-Anwalt?

Eine Alternative zum Inkassobüro ist die Beauftragung eines Inkasso-Anwalts – ein Rechtsanwalt, der sich auf das Eintreiben von Forderungen spezialisiert hat. Der Unterschied: Anders als herkömmliche Inkasso-Dienstleister sind Anwälte befugt, das Inkasso-Verfahren sowohl außergerichtlich als auch gerichtlich zu begleiten. Sollte es in einer Schuldenfrage bis zu einer gerichtlichen Auseinandersetzung kommen, muss nicht extra erst ein externer Anwalt eingeschaltet werden, der sich aufwendig in den Fall einarbeiten muss.

Inkassobüro und Inkasso-Anwalt im Vergleich

Vergleich von Inkasso-Büro und -Anwalt

 

Ein Inkasso-Anwalt bietet zwar den Forderungseinzug aus einer Hand – der Gang zum Anwalt ist dennoch nicht immer notwendig. Mithilfe eines Inkassobüros kann ein Gerichtsverfahren meist vermieden werden. Die Erfolgsquote von Inkassounternehmen, eine Forderung außergerichtlich einzutreiben, liegt bei durchschnittlich über 50 Prozent. Auch finanziell hat ein Inkasso-Unternehmen Vorteile. Während die Kosten für den Inkasso-Dienstleister vom Schuldner übernommen werden müssen, bleibt man bei dem gerichtlichen Weg oft auf internen Mehrkosten sitzen.

  Lesen Sie mehr über den Inkasso-Anwalt.

Den richtigen Anbieter finden

Die oben genannten Kriterien sind ein wichtiges Entscheidungskriterium bei der Anbieterwahl, doch aufwendig zu recherchieren und nicht immer auf den ersten Blick zu erkennen. Ein Hinweis auf die Qualität und Seriosität können Bewertungen einzelner Anbieter im Internet sein. Wirklich sichergehen Sie aber nur, wenn Sie jemandem vertrauen, der sich auskennt in der Inkasso-Branche.

Käuferportal kooperiert nur mit Anbietern, die unseren strengen Qualitätskriterien entsprechen. Auf Wunsch vermitteln wir Ihnen Inkasso-Anbieter aus Ihrer Region – kostenlos und unverbindlich. So finden Sie garantiert das beste Inkasso-Unternehmen für Ihre Belange.

Bildquellen:
© Käuferportal
© contrastwerkstatt | Fotolia
© DOC RABE Media | Fotolia
© Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) | Europäische Union
© jogyx | Fotolia
© Laurent Delhourme | iStock
© LDProd | iStock
© stadtratte | Fotolia
© TÜV Saarland Gruppe | tekit Consult Bonn Gruppe GmbH
Inkasso cta deutschlandkarte lang
Angebote für Inkasso
von regionalen Anbietern vergleichen
Bitte wählen Sie Ihren Standort
  • Unverbindliche Angebote
  • Nur qualifizierte Anbieter
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 1.000 Anfragen monatlich
Deutschlandkarte Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen