Immobilienverkauf

Erzielen Sie den besten Erlös

Wohnung verkaufen

Wenn Sie planen, Ihre Wohnung zu verkaufen, sollten Sie die Hilfe von einem Immobilienmakler in Anspruch nehmen. Er kennt die Besonderheiten des lokalen Immobilienmarkts und ist durch seine Verkaufserfahrung in der Lage, einen optimalen Preis für Ihre Eigentumswohnung zu erzielen. Wir erklären, warum sich die Abwicklung des Wohnungsverkaufs über einen Makler für Sie lohnt.

zu verkaufen - Schild

Wohnungsverkauf: die Vorteile eines Maklers

Immobilienverkauf ist ein komplexes Thema, bei dem es immer um große Summen geht. Viele Wohnungseigentümer unterschätzen den Aufwand, den der Verkauf ihrer Immobilie mit sich bringt. Zudem ist der Immobilienmarkt ständigen Schwankungen unterlegen, die ein Laie kaum überblicken kann. Ein erfahrener und sachkundiger Immobilienmakler, der den seine Tätigkeit beruflich ausübt, verfügt gegenüber dem Privatverkäufer über zahlreiche Vorteile, die wir Ihnen im Folgenden erläutern.

Expertise und Kontakte

Expertise & Kontakte - Icon

Immobilienmakler verfügen über fundierte Marktkenntnisse und in den meisten Fällen über eine Kundendatei mit aktiven Kaufgesuchen, die gezielt angeschrieben werden können. Zudem können sie ihre Kontakte zu Maklerkollegen nutzen, die sich gegenseitig mit Interessenten und Objekten weiterhelfen.

Immobilienbewertung und Marketingstrategien

Megafon Icon

Der Makler übernimmt die Immobilienbewertung (nach dem Sachwert-, Ertragswert- oder Vergleichswertverfahren) und koordiniert den Einsatz passender Marketing-Instrumente für die professionelle Positionierung der Wohnung in den Medien. Das umfasst die Erstellung eines aussagekräftigen, repräsentativen Exposés, die Erstellung und Bearbeitung von Fotos und Videofilmen sowie die Ermittlung der richtigen Zielgruppe und Erarbeitung einer Verwertungsstrategie.

Interessentenauswahl, Terminkoordination und Besichtigungs-durchführung

Kontakt, Lupe - Icon

Darüber hinaus informiert er Sie stetig über seine Verkaufsaktivitäten und qualifiziert Interessenten, um eine Vorauswahl an potenziellen Käufern zu treffen. Dazu gehört auch die Bonitätsprüfung möglicher Käufer. Im Anschluss setzt der Makler Termine für Besichtigungen und führt diese durch.

Beratung, Verhandlungen und Formalitäten

Broschüre, Informationen - Icon

In der Regel haben private Immobilienkäufer, angesichts der großen Investition, Beratungsbedarf und zahlreiche grundlegende oder spezielle Fragen. Diese zu beantworten ist ebenfalls Aufgabe des objektiven Immobilienprofis. Dessen fachmännisches Vokabular und Wissen schafft im Gegensatz zu den eher laienhaften Ausführungen einer Privatperson Vertrauen beim Interessenten. Dies ist nicht zuletzt eine wichtige Voraussetzung für die Unterzeichnung des Kaufvertrags und die juristischen Abwicklungen beim Notar. Zudem übernimmt der Makler die Durchsetzung Ihrer Preisvorstellungen in Verhandlungsgesprächen und bereitet den juristisch einwandfreien Kaufabschluss beim Notar vor. Der Makler berät in vertrags- und baurechtlichen Angelegenheiten und arbeitet in Kooperation mit dem Notariat einen Kaufvertrag aus. Bei der Beurkundung ist er anwesend und sorgt für eine reibungslose Objektübergabe.

Professionelle Zeitplanung

Kalender, Zeitplanung - Icon

Ein Immobilienmakler geht ohne persönlichen und emotionalen Bezug an den Immobilienverkauf heran und kann Interessentengespräche daher objektiv führen. Er verfügt über die nötige professionelle Ausdauer, auf den richtigen Käufer zu warten, um die Wohnung zum angemessenen Preis zu verkaufen und nicht übereilt unter Wert zu veräußern.

Schon im Eigeninteresse bemühen Makler sich darum, eine angebotene Immobilie schnellstmöglich zu verkaufen, denn es muss Gewinn erwirtschaftet werden. Zudem wird der Verkauf schwieriger, je länger und häufiger ein Objekt beworben wird.

Argumente für einen Wohnungsmakler

  • Sie sparen Zeit und Mühe beim Wohnungsverkauf.
  • Kaufinteressenten werden von einem Experten seriös betreut.
  • Durch objektive Verhandlung und Abwicklung erzielen Sie den besten Preis für Ihre Immobilie.

Erhalten Sie bis zu 3 Top-Empfehlungen für den Verkauf Ihrer Immobilie.

Bis zu 25.000€ höheren Verkaufspreis erzielen¹

Die Maklercourtage beim Wohnungsverkauf

Die Maklerprovision unterscheidet sich dahingehend, ob diese für die Vermittlung einer Mietwohnung oder für eine Kaufimmobilie fällig wird. Bei der Vermittlung von Kaufimmobilien wird die Höhe der Courtage nicht gesetzlich, sondern durch den jeweiligen regionalen Immobilienmarkt geregelt und ist deshalb von den ortstypischen Preisen abhängig. Die Courtage beträgt zwischen drei und sieben Prozent (zuzüglich Mehrwertsteuer) des Kaufpreises. Teilen sich Käufer und Verkäufer die Maklerprovision, dann übersteigt diese in der Regel niemals drei Prozent.

Wohnungsverkauf mit Makler: effizient und professionell

Zahlreiche Aspekte sprechen dafür, einen Makler mit der Veräußerung Ihrer Wohnung zu beauftragen. Ein Immobilienmakler übernimmt nicht nur sämtliche anfallenden Tätigkeiten für eine seriöse und effektive Verkaufsabwicklung für Sie, sondern vertritt auch Ihre Interessen gegenüber den Kaufinteressenten.

Um Maklerempfehlungen für Ihr Objekt und Ihre Vorstellungen zu erhalten, genügt eine unverbindliche Anfrage bei Käuferportal. Wir stellen Ihnen daraufhin kostenlos drei Angebote von geprüften Immobilienmaklern aus Ihrer Nähe zusammen, die Sie miteinander vergleichen können. So finden Sie schnellstmöglich den optimalen Partner, um Ihre Eigentumswohnung in kürzester Zeit zum besten Preis zu verkaufen.

Bildquellen:
© Alexander Raths | fotolia.com
© Coloures-pic | fotolia.com

Immobilienverkauf cta deutschlandkarte rund
Angebote für Immobilienverkauf
von regionalen Anbietern vergleichen
Bitte wählen Sie Ihren Standort
  • Unverbindliche Angebote
  • Nur qualifizierte Anbieter
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 1.000 Anfragen monatlich
Deutschlandkarte Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen