Immobilienverkauf

Alles zu den Besonderheiten

Gewerbeimmobilie verkaufen

Der Verkauf einer Gewerbeimmobilie ist kaum vergleichbar mit der Veräußerung privater Gebäude. Insbesondere für die Faktoren Bauzustand, Lage und Raumaufteilung gelten andere Bewertungsmaßstäbe. Wer eine Gewerbeimmobilie verkaufen möchte, steht vor vielen Fragen und muss sich auf einige Besonderheiten einstellen. Wir haben die wichtigsten Fakten für Sie zusammengefasst.

Verschiedene Typen von Gewerbeimmobilien

Als Gewerbeimmobilien werden alle festen Räumlichkeiten bezeichnet, die nicht oder nicht nur für Privatzwecke genutzt werden. Die hauptsächliche Nutzung muss zumindest vorrangig gewerblicher Natur sein. Das können zum Beispiel Büroräume oder Lagerhallen sein. Gewerbeimmobilien unterteilen sich nochmals in sechs verschiedene Typen:

Schneeflocke (Icon)

Produktionsimmobilien (z. B. Kühlhallen)

Einkaufswagen (Icon)

Handelsimmobilien (z. B. Supermärkte, Einkaufszentren, Ladengeschäfte im Einzelhandel)

Büro (Icon)

Büroimmobilien (Gebäude, die Büroflächen beherbergen)

Logistik (Icon)

Logistikimmobilien (z. B. Lagerhallen)

Fitness (Icon)

Freizeitimmobilien (z. B. Fitnesscenter, Schwimmbäder, Gebäude für andere Sportarten)

Bahnhof (Icon)

Spezialimmobilien (z. B. Bahnhöfe)

Wer hilft beim Verkauf einer Gewerbeimmobilie?

Beim Verkauf oder der Vermietung einer gewerblichen Immobilie kommt ein spezialisierter Gewerbemakler zum Einsatz. Gewerbeimmobilien werden im Gegensatz zu privaten Immobilien nicht nach ihrem Sachwert, sondern nach dem Ertragswert beurteilt. Das bedeutet, der Verkehrswert der Immobilie errechnet sich nach ihren wirtschaftlichen Erträgen im Ertragswertverfahren. Die Vermarktung einer Gewerbeimmobilie ist viel komplexer und besonders beratungsintensiv, da sie sich nach ökonomischen und unternehmerischen Aspekten richtet. Spezialisierte Immobilienmakler müssen daher über die nötigen ergänzenden Branchenkenntnisse zur Vermittlung von Gewerbeimmobilien verfügen. Vor allem Kaufinteressenten sind oft verunsichert, welche Gewerbeimmobilie die richtige ist. Häufig stehen bei der Suche folgende Fragen im Fokus:

Erhalten Sie bis zu 3 Top-Empfehlungen für den Verkauf Ihrer Immobilie.

Bis zu 25.000€ höheren Verkaufspreis erzielen¹

Waage (Icon)

Welche Art von Gewerbeimmobilie wird überhaupt gesucht? Wird beispielsweise eine Bürofläche oder ein Ladenlokal benötigt?

Sessel (Icon)

Wie soll die Ausstattung aussehen? Wie viele Büroräume werden gebraucht? Sind Meeting-Räume erforderlich?

Anbietervergleich (Icon)

Wie groß soll die Immobilie sein? Wie stark wird mein Unternehmen wachsen und wie viel Platz muss ich für meine Mitarbeiterzahl einkalkulieren?

Ein professioneller Gewerbemakler kennt sich mit unterschiedlichen Geschäftsmodellen aus und steht beratend zur Seite. Bereits bei der ersten Kontaktaufnahme können Sie erkennen, ob der Makler in die Tiefe geht oder lediglich die üblichen Eckdaten erfragt. Ein Profi wird Ihre finanzielle und unternehmerische Ausgangslage immer in die Immobilienvermittlung einbeziehen.

Steuerliche Besonderheiten beim Verkauf einer Gewerbeimmobilie

In steuerlicher Hinsicht ergeben sich für Verkäufer einer Gewerbeimmobilie einige Besonderheiten. Der Immobilienverkäufer unterliegt dann nicht nur der Einkommenssteuer, sondern auch der Gewerbesteuer. Ob das Finanzamt eine Gewerbesteuer erhebt, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab.

Selbstgenutztes Haus (Icon)Für Immobilien, die der Eigentümer nicht selbst bewohnt, wird eine Einkommenssteuer auf den Verkaufsgewinn erhoben, sofern der Verkauf innerhalb von zehn Jahren nach dem Kauf erfolgt. Diese sogenannte Spekulationsfrist ist ungültig, wenn die zu verkaufende Immobilie als Betriebsvermögen eingestuft wird. Dann fällt auch nach Ablauf der Frist eine Steuer auf den Entnahmegewinn an.


Mehrere Häuser (Icon)Einen gewerblichen und damit gewerbesteuerpflichtigen Immobilienhandel unterstellt das Finanzamt, wenn Immobilienbesitzer mehr als drei Immobilien innerhalb von fünf Jahren verkaufen.

Verkaufsbereite Immobilienbesitzer sollten sich daher im Voraus von einem Steuerexperten beraten lassen. Mit der richtigen Verkaufsstrategie und einer klugen Planung lassen sich so beim Immobilienverkauf Steuern sparen.

Hilfe vom Profi für einen erfolgreichen Verkauf

Für den Verkauf einer Gewerbeimmobilie gilt: Nehmen Sie besser Hilfe vom Profi in Anspruch. Beim komplexen Immobilienverkauf kann Ihnen ein spezialisierter Gewerbemakler behilflich sein. Steuerlichen Fallen und potenziellen Verlusten können Sie mit der Beratung durch einen Steuerberater entgegenwirken. Da es sich bei der Vermarktung von Gewerbeimmobilien oft um hohe Verkaufspreise handelt, macht sich die Hilfe spezialisierter Dienstleister schnell bezahlt.
Bei dem Verkauf Ihrer Gewerbeimmobilie hilft Ihnen Käuferportal. Fordern Sie jetzt kostenlos und unverbindlich bis zu drei Angebote für Gewerbemakler an.

Bildquelle:
© Käuferportal
© Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) | Europäische Union
© KB3 | https://de.fotolia.com/id/63233142
© KB3 (TV) | Fotolia, Käuferportal (TV)
© Käuferportal | Käuferportal
© ProSieben, Sat.1, Kabel eins | ProSieben, Sat.1, Kabel eins
© TÜV Saarland Gruppe | tekit Consult Bonn Gruppe GmbH
Immobilienverkauf cta deutschlandkarte lang
Angebote für Immobilienverkauf
von regionalen Anbietern vergleichen
Bitte wählen Sie Ihren Standort
  • Unverbindliche Angebote
  • Nur qualifizierte Anbieter
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 1.000 Anfragen monatlich
Deutschlandkarte Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen