News – 16.08.2016

Umfrage zur Europa-Rente - sinnvoll oder nicht?

Jetzt schaltet sich die EU-Kommission in die Rentendebatte ein. Ein europäisches Altersvorsorgesystem soll etabliert werden. So will man auf die aktuellen Probleme der gesetzlichen Rentenversicherung reagieren: Demografischer Wandel, Rentenkürzungen, Anhebung des Rentenalters, die schwierige finanzielle Lage vieler EU-Staaten.  Die Europa-Rente („Pan European Personal Pensions Products“ – PEPP) soll nicht nur ein weiterer Meilenstein zu Kapitalmarktunion sein, sondern auch das aktuelle Angebot um Attraktive Altersvorsorgemodelle erweitern.

Ansprüche an die Europa-Rente:

  • einfach zu verstehen
  • transparent
  • kostengünstig
  • sicher
  • attraktive Rendite
  • grenzüberschreitend
  • online, sodass Vertriebskosten wegfallen

Das bedeutet jedoch nicht, dass die nationalen Angebote, wie die Riester-Rente, zugunsten der Europa-Rente aufgegeben werden. Die Europa-Rente stellt nur eine Erweiterung des Angebots dar.

Aktuell sind die EU-Bürger aufgefordert, an einer Befragung zu ihren Erfahrungen mit und Anforderungen an Altersvorsorgeprodukte teilzunehmen. 
 

Erhalten Sie bis zu 3 Altersvorsorge-Angebote zum Vergleich!

Kostenlos Angebote vergleichen & sparen
Bildquellen:
© Käuferportal
© Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) | Europäische Union
© Monkey Business | iStock
© Monkey Business | Fotolia
© TÜV Saarland Gruppe | tekit Consult Bonn Gruppe GmbH
Altersvorsorge cta deutschlandkarte halbrund 275x215
Angebote für Altersvorsorge
von regionalen Anbietern vergleichen
Bitte wählen Sie Ihren Standort
  • Unverbindliche Angebote
  • Nur qualifizierte Anbieter
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 1.000 Anfragen monatlich
Deutschlandkarte Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen