Telefonanlagen

Die Lösung für IP-Telefonie

Unify OpenScape Voice

Unify OpenScape Voice ist eine Software für die Realisierung von IP-Telefonie in großen Unternehmen. Sie wuirde von dem Telefonanlagen-Hersteller Unify entwickelt. Käuferportal stellt das Programm und seine wichtigsten Funktionen vor.

Aufbau der Unify OpenScape Voice

OpenScape Voice von Unify ist Teil der Produktreihe OpenScape Enterprise und stammt ursprünglich von Siemens. In seinem Sektor für Telefonanlagen bot das Unternehmen dieses Produkt ehemals unter dem Namen Siemens HiPath 8000, und später Siemens OpenScape Voice, an, bis sich die Siemens Enterprise Communications in Unify umbenannte. Die rein softwarebasierte Kommunikationslösung wird von einem zentralen Server aus gesteuert und benötigt keine zusätzliche Hardware. Unify OpenScape Voice kommt hauptsächlich in Unternehmen und Einrichtungen mit umfangreicher Telekommunikationsinfrastruktur zum Einsatz. Seit 2010 nutzt auch die Bundesagentur für Arbeit dieses Unify-Produkt.

Funktionsweise der Telefonanlage

Bei der virtuellen Telefonanlage Unify OpenScape Voice handelt es sich um ein Echtzeit Voice over IP (VoIP) System. Die digitalisierten Sprachpakete werden durch ein IP-Protokoll übertragen, wodurch die Sprachqualität deutlich höher ausfallen kann als bei der klassischen analogen Telefonie. Mittelpunkt des Systems ist ein Hochleistungsserver, der als Rechenzentrum agiert und die gesamte sprachgebundene Kommunikation steuert. Die Rolle der OpenScape Voice ist hierbei die eines Software-Switches, der die Funktion hat, alle anfallenden Telefonverbindungen in VoIP-Signale umzuwandeln. Der Anschluss der Endgeräte erfolgt über zwischengeschaltete Gateway-Module, die häufig in kompakten Racks zum Einbau in Serverschränken untergebracht sind. Es können beliebige Endgeräte mit dem System verbunden werden, auch Handys lassen sich in die Infrastruktur einbinden.

Die wichtigsten Eigenschaften im Überblick

  • skalierbar für 300 bis 100.000 Benutzer
  • Endgeräte frei wählbar
  • unterstützt die Integration von Mobiltelefonen
  • Multi-Tenant-Funktion
  • ermöglicht vollständige Unified Communications

Mit einer beliebigen Skalierbarkeit zwischen 300 und 100.000 Benutzern stellt die Unify OpenScape Voice eine Lösung für die meisten größeren bis sehr großen Unternehmen dar. Die Software ist in der Lage, eigenständig die gesamte Kommunikation eines Unternehmens zu organisieren. Darüber hinaus eignet sie sich für Unified Communications. So lassen sich neben den Telefonen auch Faxgeräte und andere analoge Geräte mit dem Netzwerk verbinden. Alternativ lässt sich die OpenScape Voice aber auch als Zusatzoption in andere Anwendungen für Unified Communications einbinden.

Um die Anrufe zu steuern, nutzt die virtuelle Telefonanlage die Schnittstellen SIP (für Einzelplätze) und CSTA (für mehrere Plätze). Gleichzeitig zur Telefoniefunktion dient die Unify OpenScape Voice als private Cloud des Rechenzentrums. Dies hat den Vorteil, dass sensible firmeninterne Daten keine Umwege über fremde Netzwerke gehen müssen. Zusätzlich ist das System auch als öffentliche Cloudlösung einsetzbar. Mithilfe der Multi-Tenant-Funktion ist es zudem möglich, für jeden Teilnehmer separate Zugriffsberechtigungen auf Daten im Netzwerk festzulegen.

 

Bildquellen:
© Brian Jackson | fotolia.com

Bildquellen:
© Käuferportal
© Brian Jackson | Fotolia
© Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) | Europäische Union
© Kohlerphoto | iStock
© lionblueg2 | Fotolia
© TÜV Saarland Gruppe | tekit Consult Bonn Gruppe GmbH
Telefonanlagen cta deutschlandkarte halbrund 275x215 2
Angebote für Telefonanlagen
von regionalen Anbietern vergleichen
Bitte wählen Sie Ihren Standort
  • Unverbindliche Angebote
  • Nur qualifizierte Anbieter
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 1.000 Anfragen monatlich
Deutschlandkarte Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen