Kaffeeautomaten

Für mehr Leistung der Mitarbeiter

Kaffeevollautomaten & Kaffeemaschinen fürs Büro

Ob Sie sich im Büro für eine herkömmliche Kaffeemaschine oder für einen Kaffeevollautomaten entscheiden, hängt von mehreren Faktoren ab. Jedoch steht fest, dass Kaffee für viele Mitarbeiter ein unverzichtbarer Begleiter durch den Arbeitstag ist. Doch welches Gerät ist das richtige für Ihre Bedürfnisse? Käuferportal erklärt, worauf beim Kauf zu achten ist.

Vollautomat oder Kaffeemaschine?

Kaffee ist aus dem Büroalltag nicht mehr wegzudenken. Für viele Büros ist es daher wichtig, ihren Mitarbeitern die Möglichkeit zu bieten, sich zwischendurch einen Kaffee zu kochen. Je nach Größe des Büros und Bedarf kann zwischen Kaffeemaschine und Kaffeevollautomat gewählt werden.

Kaffeemaschine

Für kleinere Büros mit bis zu zehn Mitarbeitern eignen sich herkömmliche Kaffeemaschinen. Üblich sind Maschinen mit Brühvorrichtungen aus Edelstahl und einfach zu reinigenden Filtersystemen. Die einfachen Kaffeeautomaten bestehen oft nur aus einem Heizkörper, der das Wasser erhitzt und über das Kaffeepulver im Filter leitet. Zubereitet werden große Kaffeekannen, die in der Kaffeemaschine warmgehalten werden. Filterkaffee-Maschinen sind zwar günstig, können aber kein besonderes Kaffee-Aroma bieten. Anders als bei einem Vollautomaten herrscht nämlich kein Druck in der Brühvorrichtung. So können durch den langen Kontakt mit dem Kaffeepulver Gerb- und Bitterstoffe in den Kaffee gelangen. Die Folge: Der Kaffee wird bitter.

Vorteile

  • günstig
  • Zubereitung von Kaffeekannen
  • ideal für kleine Büros

Nachteile

  • ungeeignet für größere Büros
  • keine Auswahl an Kaffeespezialitäten
  • kein gutes Aroma

Kaffeevollautomat

In großen Büros muss es schnell gehen: Kaffeevollautomaten stellen auf Knopfdruck frischen Espresso, Kaffee aber auch Milchmixgetränke wie Cappuccino oder Latte Macchiato her. Sie sind einfach zu bedienen und können große Mengen an Kaffee brühen. Vollautomaten stehen dabei insbesondere für gute Qualität. Anders als bei herkömmlichen Kaffeemaschinen dauert der Brühvorgang für eine Tasse Kaffee meist weniger als 30 Sekunden, wodurch weniger Bitterstoffe freigesetzt werden. Der hohe Druck in der Brühvorrichtung sorgt außerdem dafür, dass mehr ätherische Öle und Aromen in den Kaffee gelangen. Das macht den Kaffee aromatischer und bekömmlicher.

Vorteile

  • viele Kaffeespezialitäten auf Knopfdruck
  • schnelle Zubereitung
  • frisch gemahlener Kaffee, mehr Aroma und weniger Bitterstoffe
  • ideal für größere Büros

Nachteile

  • teurer als herkömmliche Kaffeemaschinen
  • nur Zubereitung einzelner Tassen, keine Kannen

Welches Modell eignet sich für welches Büro?

Verschiedene Kaffeemaschinen und Kaffeevollautomaten unterscheiden sich hinsichtlich der Bedienung, des Funktionsumfangs, aber auch der Wartung und des Zubehörs. Abhängig von der Größe Ihres Büros, dem täglichen Kaffeeverbrauch oder auch der bevorzugten Kaffeevariante bieten unzählige Hersteller maßgeschneiderte Lösungen für Sie an. Damit Sie sich für die richtige Maschine entscheiden, sollten vorab folgende Fragen geklärt werden:

Wie hoch ist das Tassenvolumen?

Kaffeetassen-Volumen - IconWählen Sie eine Maschine, die ihrem täglichen Kaffeeverbrauch entspricht. In kleinen Büros mit 2 bis 10 Mitarbeitern haben Sie einen Verbrauch von 4 bis 40 Tassen pro Tag. Hier reicht eine einfache Kaffeemaschine. In einem Großraumbüro mit 20 bis 40 Personen benötigen Sie einen Kaffeevollautomaten mit einem Volumen ab 100 Tassen pro Tag, in mittelständischen Unternehmen mit über 60 Personen einen Vollautomaten, der über 150 Tassen pro Tag brüht.

Welche Kaffeespezialitäten?

Kaffeespezialitäten-Begriffe, ÜbersichtDie Kaufentscheidung hängt auch davon ab, welche Art von Kaffee Ihre Mitarbeiter trinken möchten. Reicht ein einfacher Bohnenkaffee? Oder sollen es doch eher verschiedene italienische Kaffeespezialitäten wie beispielsweise Cappuccino, Latte Macchiato, Espresso oder Caffè Lungo sein? Insbesondere für größere Büros empfiehlt sich ein Kaffeevollautomat mit einer breiten Palette an Heißgetränken.

Wassertank oder Wasseranschluss?

Wasserhahn (Icon)Die Entscheidung, ob Sie eine Maschine mit oder ohne Wasseranschluss kaufen, hängt in erster Linie davon ab, wie viele Tassen Sie täglich verbrauchen. Sind es weniger als 50, lohnt sich eine Maschine mit festem Wasseranschluss nicht. Bei größerem Volumen sollten Sie sich in jedem Fall für einen Wasseranschluss entscheiden. Der ständige Austausch des Wassertanks wäre zu aufwendig.

Kaffeepulver oder frisch gemahlen?

Kaffeebohne - IconAuch die Qualität des Kaffees ist ausschlaggebend für die Wahl des richtigen Geräts. Fertiges Kaffeepulver bringt weniger hochwertigen Kaffee hervor als frisch gemahlenes Kaffeemehl. Kaffee-Gourmets legen Wert darauf, dass sich der Kaffeevollautomat individuell einstellen lässt. Die meisten Kaffeevollautomaten haben daher ein integriertes Mahlwerk, mit dem der Mahlgrad der Bohnen eingestellt werden kann.

Milchpulver oder frische Milch?

Milchtüte - IconKaffeevollautomaten haben den Vorteil, nicht auf umständliches und separates Milchaufschäumen angewiesen zu sein. Bei der Wahl des passenden Geräts stellt sich aber die Frage, ob nur einfaches Milchpulver oder Milch verwendet werden soll. Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Milchpulver- und Milchtanks der Maschine groß genug für Ihren Verbrauch sind.

Bezahlfunktion?

Bezahlfunktion, Münzeinwurf - IconWenn der Kaffeevollautomat öffentlich zugänglich sein soll oder für ein größeres Unternehmen angeschafft wird, sollte über eine Bezahlfunktion nachgedacht werden. Entsprechende Vollautomaten sind meist große Standgeräte, die von Firmen gemietet oder geleast werden können. Eigene Mitarbeiter können mithilfe von Geldkarten auf Wunsch auch bargeldlos bezahlen.

Vergleichen Sie bis zu 3 Kaffeevollautomaten-Angebote!

Kostenlos Angebote anfordern & sparen
Kaffeevollautomat Küche Privathaushalt
Kaffeevollautomat Standgerät Büro
Kaffeevollautomat Tischgerät mit Tassen
Arbeitskollegen mit Kaffee vor dem PC

Das passende Gerät für Ihr Büro:

Büro-Größe kleines Büro Großraumbüro mittelständisches Unternehmen
Mitarbeiterzahl 2-10 20-40 ab 60
Verbrauch (Tassen/Tag) 4-40 ab 100 ab 150
Welches Gerät ist geeignet? Kaffeemaschine Kaffeevollautomat Kaffeevollautomat (evtl. mit Bezahlfunktion)

Ideal für das Büro: Wartungs- und Serviceverträge

Gerade in größeren Büros sind das regelmäßige Auffüllen, die Wartung und Pflege von Kaffeevollautomaten oft mit einem großen logistischen Aufwand verbunden. Deshalb bieten diverse Anbieter Vollservice-Pakete an. Mit einer solchen Komplettlösung geben Sie sämtlichen Aufwand aus der Hand und profitieren von umfangreicher Beratung, Ersatzteilversorgung, vielen Serviceleistungen und Vor-Ort-Reparaturen. Der Komfort hat zwar seinen Preis, garantiert aber täglich frischen Kaffeegenuss für Mitarbeiter und Kunden – ohne zusätzlichen Aufwand.

Alle Leistungen auf einen Blick:

Kaffeevollautomaten: Leistungen im Überblick

Kaffeevollautomaten leasen oder mieten

Der Kauf eines Kaffeevollautomaten lohnt sich, wenn dieser für einen längeren Zeitraum genutzt werden soll. Oft benötigen Unternehmen den Kaffeevollautomaten aber nur für eine bestimmte Zeitspanne. Hier lohnt es sich, einen Automaten zu leasen oder zu mieten. Für was Sie sich entscheiden, hängt von Ihren individuellen Anforderungen ab. Leasing und Miete unterscheiden sich vor allem im Serviceumfang und im Grad der Mitbestimmung bei der Nutzung des Geräts.

Leasing

  • Wartung + Instandhaltung liegt oft beim Kunden
  • Vertragslaufzeit über mehrere Monate
  • Kunde bestimmt Modell und Lieferanten

Miete

  • Vermieter übernimmt Instandhaltungskosten
  • Miete auch nur für ein paar Tage möglich
  • Mieter hat weniger Mitbestimmungsrechte

 

Preise und Kosten

Die Preise und Kosten von Kaffeeautomaten variieren je nach Funktionsumfang und Ausstattung sehr stark. Für den Heimgebrauch konzipierte Automaten sind meist günstiger als Gastro-Kaffeevollautomaten. Einsteigermodelle sind bereits ab 200 Euro zu bekommen. Mit steigendem Tassenvolumen, Boiler-Kapazität oder besseren Funktionen steigt auch der Preis. Kaffeevollautomaten hoher Qualität, die sowohl für den Heimgebrauch als auch in der Gastronomie zu gebrauchen sind, kosten etwa 1.000 Euro. Für professionelle Geräte hingegen müssen schnell mehrere Tausend Euro gezahlt werden. Wer nicht so viel Geld ausgeben möchte, kann einen Kaffeeautomaten gebraucht kaufen.

 

Den richtigen Anbieter finden!

Bei der Vielzahl an Kaffeevollautomaten-Angeboten auf dem Markt fällt es oft schwer, sich für das richtige Gerät zu entscheiden. Nicht alle Automaten sind für die gewerbliche Nutzung ausgelegt. Lassen Sie sich deshalb von einem Fachmann helfen! Käuferportal vermittelt Ihnen kostenlos und unverbindlich bis zu drei Kaffeevollautomaten-Anbieter aus Ihrer Region. Das erleichtert Ihnen die Auswahl des perfekten Automaten für Ihre Bedürfnisse.

Bildquellen:
© Käuferportal
© Alexander Morozov | Fotolia
© Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) | Europäische Union
© Kaffee Partner | Kaffee Partner
© Kaffee Partner GmbH | http://www.kaffee-partner.de
© Karin & Uwe Annas | Fotolia
© Robert Kneschke | Fotolia
© TÜV Saarland Gruppe | tekit Consult Bonn Gruppe GmbH
© Vladimir Kolobov | Fotolia
Kaffeevollautomat cta deutschlandkarte rund
Angebote für Kaffeevollautomaten
von regionalen Anbietern vergleichen
Bitte wählen Sie Ihren Standort
  • Unverbindliche Angebote
  • Nur qualifizierte Anbieter
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 1.000 Anfragen monatlich
Deutschlandkarte Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen