Gabelstapler

Gabelstapler

Ihre Checkliste für den Staplerkauf

Beim Kauf eines Gabelstaplers gibt es viel zu beachten: von A wie Antrieb bis Z wie Zinkenverlängerung. Wir geben Ihnen wichtige Tipps und sagen Ihnen, was Sie vor der Anschaffung eines Staplers beachten sollten, damit Sie den richtigen Stapler für Ihren Fuhrpark anschaffen. Bei Käuferportal erhalten Sie unverbindlich und kostenlos drei passende Angebote für Ihren Gabelstapler.

Checkliste: Das müssen Sie beim Gabelstaplerkauf beachten

Die schier unendliche Anzahl an Stapler-Optionen ist ohne Fachberatung kaum zu überblicken. Und die Angebote der Händler sollten genau vergleichen werden. Doch bevor Sie soweit sind, sollten Sie den Bedarf Ihres Unternehmens ermitteln.

Wollen Sie den Gabelstapler in geschlossenen Räumen benutzen?

  • Dann lassen die Abgasvorschriften nur Elektro- oder Gasgabelstapler zu.

Muss das Fahrzeug Steigungen überwinden, auf unebenen, nassen Untergründen arbeiten?

  • Greifen Sie zu einem Geländestapler, im Zweifelsfall einen mit extragroßen Reifen.

Sind die Ladelasten geringer als 6,5 Tonnen und die Ladehöhe nicht höher als sieben Meter?

  • Diese Aufgaben können Frontstapler noch bewältigen, für größere Lasten oder Höhen sind Spezialstapler geeignet.

Sind die Gänge zwischen den Regalen schmaler als 1,50 Meter?

  • Schmalgangstapler können auch in Gängen fahren, die nur wenig breiter sind als das Fahrzeug selbst. Sie heben Lasten von maximal zwei Tonnen bis zu 13 Meter hoch.

Müssen Lasten transportiert werden, die deutlich länger als zwei Meter sind (z.B. Hölzer oder Rohre)?

  • Ein Seitenstapler schafft Abhilfe. Der typische Seitenstapler kann bis zu sechs Tonnen tragen und hat eine Hubhöhe von bis zu acht Metern.

Legen Sie besonders hohen Wert auf Wartungsfreundlichkeit?

  • Gabelstapler mit Elektroantrieb sind wartungsfreundlicher als Verbrenner. Allerdings benötigen Sie einen gut belüfteten Raum für eine Ladestation.

Benutzen den Gabelstapler viele verschiedene Kollegen während einer Schicht?

  • Achten Sie darauf, dass sich der Gabelstapler besonders leicht und intuitiv bedienen lässt. Das verkürzt die Lernzeiten und schützt vor Fehlbedienungen.

Ist der Gabelstapler ein unverzichtbares Arbeitsmittel, das jeden Tag benötigt wird?

  • Achten Sie auf eine hohe Zuverlässigkeit des Fahrzeugs und legen Sie wert auf schnellen Service durch lokale Anbieter.

  Tipp der Redaktion

Elektro-Gabelstapler sind wartungsarm und deshalb als Gebrauchtstapler besonders beliebt.

Checkliste: So gelingt die Gabelstapler-Finanzierung

Miete, Mietkauf, Leasing und Kreditfinanzierung werden praktisch von allen Händlern angeboten - nicht nur für neue Stapler, auch für Gebrauchte. Das sollten Sie wissen, bevor Sie sich für eine Finanzierung entscheiden:

Der Gabelstapler wird nur für eine begrenzte Zeit gebraucht.

  • Ein Mietvertrag ist am flexibelsten, kann leicht gekündigt werden und erfordert keine Investition.

Der Gabelstapler wird auf Jahre hinaus gebraucht werden.

  • Mieten wird auf Dauer zu teuer, es bietet sich Mietkauf, Kreditfinanzierung oder Leasing an.

Der Gabelstapler sollte immer auf dem neusten Stand der Technik sein.

  • Für kurzfristige Einsätze bietet sich mieten an, sonst eignet sich ein Leasingvertrag, nach dessen Ablauf wieder ein moderneres Fahrzeug geleast werden kann.

Wichtig ist vor allem ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

  • Sehen Sie sich nach einem gebrauchten Gabelstapler um, die Auswahl ist groß.

Ihre Firma hat Personal, das sich um einfache Wartungsarbeiten beim Gabelstapler kümmern kann.

  • Schließen Sie nur einen simplen Servicevertrag ab, damit Sie nicht für Leistungen zahlen, die Sie nicht in Anspruch nehmen.

Der Gabelstapler soll jederzeit einsatzbereit sein und Sie wollen möglichst wenig Aufwand.

  • Schließen Sie ein Rundum-Sorglos-Paket ab, das neben Service auch Sicherheitsprüfungen und bei einem Defekt den Austausch des Fahrzeuges beinhaltet.

Sie wollen die Finanzierungskosten für den Gabelstapler möglichst umfänglich und schnell abschreiben.

  • Erörtern Sie mit ihrem Steuerberater die Optionen für Leasing und Mietkauf.

  Tipp der Redaktion

Die Achillesferse der Elektro-Gabelstapler ist die Batterie. Informieren Sie sich genau über deren Gesundheitszustand – Ersatzzellen kosten mehrere 1.000 Euro.

Gabelstapler finden

Um wirklich gute Angebote beim Gabelstaplerkauf zu finden, sollte man seine Anforderungen und das Preis-Leistungsverhältnis gewissenhaft prüfen. Käuferportal hilft Ihnen dabei und liefert Ihnen kostenlos und unverbindlich drei Offerten von Fachhändlern in Ihrer Nähe. Alle Anbieter sind vorab geprüft und zertifiziert worden.

Bildquellen:
© Käuferportal
© Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) | Europäische Union
© Linde
© Space-kraft | Fotolia
© TÜV Saarland Gruppe | tekit Consult Bonn Gruppe GmbH
Gabelstapler cta deutschlandkarte links 110x385
Angebote für Gabelstapler
von regionalen Anbietern vergleichen
Bitte wählen Sie Ihren Standort
  • Unverbindliche Angebote
  • Nur qualifizierte Anbieter
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 1.000 Anfragen monatlich
Deutschlandkarte Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen