Wärmebildkamera für Feuerwehr

Eine Wärmebildkamera - für Feuerwehr und Bergwacht ist sie unverzichtbar, denn nur mit einer Wärmebildkamera können vermisste Personen im Gebirge gefunden oder versteckte Brandnester entdeckt werden, bevor sie wieder auflodern können.

Die Wärmebildkamera für Feuerwehr und Lebensrettung

Die Wärmebildkamera für Feuerwehr und Rettungsteams sind immer Spezialkameras, die ganz besonderen Ansprüchen genügen müssen. Sie haben hochauflösende Bilder und sind besonders hitzebeständig, auch weit über die üblichen 250 °C hinaus. Eine Wärmebildkamera für Feuerwehr und Polizei ist gewöhnlich für 5.000 bis 10.000 Euro erhältlich. Einfachere Wärmebildkameras, die vor allem im Baubereich eingesetzt werden, sind häufig bereits ab 2.500 Euro erhältlich.

Menschenleben retten

Wenn eine Wärmebildkamera für Feuerwehr und Polizei im Einsatz ist, dann geht es immer auch um Menschenleben. Mithilfe einer Wärmebildkamera können auch vermisste Personen in freier Natur aufgespürt werden. Aber auch, wenn sich in brennenden Gebäuden noch Menschen aufhalten, können diese mithilfe einer Wärmebildkamera für Feuerwehr gefunden werden.

Bildquellen:
© Käuferportal
© Dario Sabljak | Shutterstock
© Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) | Europäische Union
© TÜV Saarland Gruppe | tekit Consult Bonn Gruppe GmbH
Angebote für Wärmebildkameras
von regionalen Anbietern vergleichen
Bitte wählen Sie Ihren Standort
  • Unverbindliche Angebote
  • Nur qualifizierte Anbieter
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 1.000 Anfragen monatlich
Deutschlandkarte Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen