Was kostet eine Treppe?

Die Kosten für eine neue Treppe setzen sich aus einer Vielzahl von Faktoren zusammen. Neben Größe, Material und Bauart ist die Anfertigung ein wichtiger Aspekt: Vorgefertigte Standardmodelle sind deutlich günstiger, Sonderanfertigungen bieten hingegen eine größere Wahlmöglichkeit.

Kostenfaktoren für den Treppenbau

Die Kosten für eine neue Treppe setzen sich aus den folgenden Faktoren zusammen:

  • Planung und Ausmessung
  • Anfertigung: Standardmodell oder Sonderanfertigung
  • Unterkonstruktion aus Beton
  • Material (Holz, Glas, Stein, Metall, Beton)
  • Bauart (z.B. Wendeltreppe, Systemtreppe)
  • Stufen und Stufenbelag
  • Art des Geländers
  • Lieferung, Einbau
  • Putz, Lackierung oder Anstrich

Eine Beratung vor Ort, samt Planung und Ausmessung sind in der Regel im Gesamtpreis enthalten. Dies gilt jedoch nicht für Boden- oder Raumspartreppen, die im Baumarkt als Bausätze zum Selbsteinbau angeboten werden. Eine Unterkonstruktion aus Beton ist nicht für alle Treppenarten notwendig und verursacht Zusatzkosten. Für Holztreppen kann auf einen Unterbau verzichtet werden. Durch den höheren Aufwand in der Planung und Konstruktion sind Sonderanfertigungen bis zu 60 % teurer als vorgefertigte Standardmodelle. Die Kosten für Lieferung und Einbau sollten im vereinbarten Gesamtpreis enthalten sein. Zusatzkosten entstehen durch Lackierungen und Anstriche.

  Zusammenfassung: Die wichtigsten Kostenfaktoren sind Material und Bauart der Treppe.

Gerade Treppen sind in der Konstruktion einfach, wodurch geringere Kosten entstehen. Wendel- und Spindeltreppen sind etwas teurer. Hier entsteht besonders in der Planung ein höherer Aufwand. Faltwerk- und Kragarmtreppen müssen oft direkt an die Räumlichkeiten angepasst werden. Deshalb sind in dieser Bauart oft nur kostenintensivere Sonderanfertigungen möglich. Die unten stehende Tabelle bietet einen ersten Überblick über die Preisspannen für Treppen aus unterschiedlichen Materialien.

  Kostenvergleich Besonderheiten Preisspanne
Holztreppe Standard: preiswert, Preis steigt je nach Holzart Preis variiert nach Holz- und Bauart, z.B. Holzverkleidung oder Massivholz 4.000 – 15.000 €
Betontreppe kosten- und planungsintensiv schalldämmend ab 5.000 €
Steintreppe Kosten hängen von Steinart ab besonders lange Lebensdauer ca. 3.000 – 10.000 €
Stahltreppe preiswert, Kosten variieren je nach Stufenverkleidung Stufen können aus Stahl, Holz oder Stein sein ca. 3.000 – 6.000 €
Glastreppe teurer: Einbau und Statik anspruchsvoll wirkt filigran, schwebend ab 5.000 €
Bildquellen:
© Käuferportal
© Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) | Europäische Union
© TÜV Saarland Gruppe | tekit Consult Bonn Gruppe GmbH