Garage

Mehr Platz für Autos und Werkzeug

Maße von Großraumgaragen

Großraumgaragen bieten viel Platz für die Unterbringung von Fahrzeugen oder die Lagerung von Gegenständen wie Werkzeug oder Fahrräder. Wir informieren Sie über die gängigen Maße und Größen. Großraumgaragen eignen sich auch für Wohnmobile: Wir stellen Ihnen die verschiedenen Bauweisen vor und verraten Ihnen, mit welchen Kostenfaktoren Sie rechnen müssen.

Großraumgaragen: Standardmaße oder Maßanfertigung?

Großraumgarage mit Zeltdach
Großraumgarage mit Zeltdach

Großraumgaragen verfügen über genügend Platz, um ein oder mehrere Autos oder andere Fahrzeuge sowie Werkzeuge aufzubewahren. Gern werden sie auch als Hobbyraum oder räumliche Ergänzung zum Eigenheim, beispielsweise als Abstellraum, genutzt.

Der Unterschied zu einer Doppelgarage: Großraumgaragen verfügen über ein durchgehendes Garagentor und sind im Inneren meist nicht zweigeteilt. Die Garagen im XXL-Format sind in verschiedenen Standardmaßen erhältlich.

Sie können aber auch in sämtlichen Sondermaßen angefertigt werden. Egal wie viel Lagerfläche Sie benötigen oder wie hoch Ihr Nutzfahrzeug ist.

Standardmaße einer Großraumgarage

Je nach Hersteller variieren die angebotenen Standardmaße für Großraumgaragen. Meist wird eine Palette verschiedener Breiten, Längen und Höhen angeboten, die frei miteinander kombiniert werden können. Standardnormen für Maße von Großraumgaragen gibt es nicht. Die folgenden Abbildungen geben Ihnen einen Überblick über gängige Garagengrößen.

Gängige Breiten und Längen

Gängige Breite und Länge einer Großraumgarage

 
  • Eine Großraumgarage sollte mindestens fünf Meter breit sein, um zwei Autos nebeneinander abstellen zu können. Wird nur ein Auto abgestellt, bleibt dennoch genügend Handlungs- und Lagerungsspielraum.
  • Großraumgaragen sind mindestens fünf Meter lang. Für mehr Abstellfläche sind aber auch sehr viel längere Garagen üblich.

Gängige Höhen

Gängige Höhe einer Großraumgarage

 
  • Großraumgaragen unterscheiden sich in ihrer Höhe meist nicht von klassischen Garagen.
  • Üblich ist eine Höhe von 2,50 Meter. Für besonders hohe Fahrzeuge, wie beispielsweise Wohnmobile oder Lkws, gibt es spezielle Garagenlösungen.

  Achtung

Maßangaben zur Breite und Höhe einer Garage beziehen sich meist nur auf die Außenmaße der Garage. Bedenken Sie: Die tatsächliche Toreinfahrtsbreite ist meist um rund 50 cm geringer, die Tordurchfahrtshöhe mindestens 30 cm niedriger.

Erhalten Sie bis zu 3 Garagen-Angebote zum Vergleich!

Kostenlos Angebote vergleichen & sparen

Tore für Großraumgaragen

Wer eine Großraumgarage kauft, hat die Wahl zwischen verschiedenen Garagentortypen mit unterschiedlichen Schließmechanismen. Der Trend unter Garagenbesitzern geht zu Sektional- oder Rolltoren. Beide öffnen und schließen senkrecht und sparen so innerhalb und außerhalb der Garage Platz. Der am häufigsten verwendete Tortyp ist aber das Schwingtor. Es schwingt beim Öffnen leicht nach vorne aus und ist ein preiswerter Kompromiss zum Sektionaltor.

  • Für Großraumgaragen gilt: Grundsätzlich können alle Tortypen verbaut werden. Unabhängig vom Tortyp ist für große Garagen mit schweren Toren aber aus zwei Gründen ein elektrischer Garagentorantrieb zu empfehlen:

1. Leichtes Öffnen der großen Tore

Für Großraumgaragen mit schweren Toren empfiehlt sich der Einbau eines elektrischen Garagentoröffners. Ob Schwing- oder Sektionaltor: Die Torantriebe eignen sich für jeden Garagentortyp. So kann das Garagentor per Knopfdruck und bequem vom Auto aus geöffnet werden.

2. Sicherheit

Der elektrische Torantrieb hat nicht nur Komfortgründe, sondern auch eine unterstützende Sicherheitsfunktion. Gerade in Großraumgaragen lagern oft wertvolle Besitztümer. Durch das motorbetriebene Garagentor erfolgt eine doppelte Verriegelung der Garage. Bei Eingriffen in das System, wie etwa bei einem Einbruchsversuch, verriegelt sich das Tor und kann von außen nicht aufgehebelt werden.

Bauweisen von Großraumgaragen

Grundsätzlich sind der Gestaltung von Großraumgaragen keine Grenzen gesetzt. Maßgefertigte Großraumgaragen haben allerdings Ihren Preis und nehmen einen nicht unerheblichen Zeitaufwand für Planung und Bau in Anspruch. Eine günstige Alternative sind Großraumgaragen in Modul- oder Fertigbauweise. Die vorgefertigten Garagenmodule können dabei sehr variabel zusammengesetzt werden und erlauben den Bau verschiedener Grundrissvarianten. Die Standardmodule sind darüber hinaus erweiterbar und können Ihren individuellen Wünschen angepasst werden.

Planungsbeispiele für Großraumgaragen

Planungsbeispiele Großraumgaragen

 

  Tipp der Redaktion

Die große Dachfläche Ihrer Großraumgarage sollte effektiv genutzt werden, zum Beispiel durch eine Solaranlage. Über Solarthermie- und Photovoltaikanlagen kann Sonnenenergie in Wärme und Strom umgewandelt werden. So machen Sie sich unabhängig von schwankenden Energiepreisen. Erfahren Sie mehr über Solaranlagen.

Großraumgaragen-Maße für Wohnmobil und Lkw

Garagen für Wohnmobile oder Lkws erfordern oft individuelle Garagenlösungen und werden in Höhe und Breite an die Maße des Nutzfahrzeugs angepasst. Solche Großraumgaragen mit Sondermaßen nehmen einigen Platz in Anspruch und sind im Vergleich zu Garagen für normale Kraftfahrzeuge sehr kostspielig. Auch hier gilt: Feste Richtwerte für die Maße einer Garage für Wohnmobile und Lkws gibt es nicht.

Gängige Maße für Wohnmobile und Lkws

Gängige Maße Großraumgarage für Wohnmobil und LKWs

 

Preise für Großraumgaragen

Der Preis einer Großraumgarage hängt von verschiedenen Kostenfaktoren ab. Entscheidend sind die Größe, die Bauweise und Dachform, das Material (z. B. Beton oder Stahl) und die Bauteile (z. B. Garagentor mit Torantrieb). Großraumgaragen werden meist aus Stahl oder Beton gebaut und kosten durchschnittlich zwischen 6.000 und 9.000 Euro. Beachten Sie, dass zu den Grundkosten noch einige Zusatzkosten hinzukommen.

Zusatzkosten
Garagenfundament 1.000 bis 1.500 Euro
Lieferung ca. 500 Euro
Montage ca. 500 bis 2.000 Euro
elektrischer Torantrieb ca. 700 bis 800 Euro
Bauantragsservice ca. 130 Euro
weitere Kosten je nach Ausstattung

Kostenlos Angebote einholen

Am besten lässt sich der Preis für Ihre Garage anhand eines konkreten Angebotes bestimmen. Nutzen Sie deshalb den Service von Käuferportal: Wir vermitteln Ihnen kostenlos und unverbindlich drei Angebote von Garagen-Anbietern aus Ihrer Region. Vergleichen Sie diese und informieren Sie sich über die jeweiligen Gestaltungsmöglichkeiten Ihrer Großraumgarage. Entscheiden Sie sich für das beste Preis-Leistungsverhältnis - sparen Sie Zeit und Geld. Hier geht's zu den Angeboten!

Bildquellen:
© Käuferportal
© by studio | Fotolia
© concept w | Fotolia
© Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) | Europäische Union
© KB3 | Fotolia
© Maciej Maksymowicz | Fotolia
© romakoma | Shutterstock
© TÜV Saarland Gruppe | tekit Consult Bonn Gruppe GmbH
Garage cta halbrund
Angebote für Garagen
von regionalen Anbietern vergleichen
Bitte wählen Sie Ihren Standort
  • Unverbindliche Angebote
  • Nur qualifizierte Anbieter
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 1.000 Anfragen monatlich
Deutschlandkarte Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen