Fertighaus

Großzügig wohnen in der Stadt

Stadtvilla

Ob modern, klassisch oder mediterran: Der Baustil von Stadtvillen zeichnet sich durch eine großzügige und klare Gestaltung aus: Stadtvillen nutzen jeden Zentimeter der Wohnfläche aus, sind of unterkellert und bieten somit viel Platz im urbanen Raum. Hier erfahren Sie alles über Merkmale und Preisgestaltung der repräsentativen Bauten.

Besonderheiten von Stadtvillen

Stadtvilla mit Walmdach
Quelle: Hanlo.de

Als Stadtvilla, auch Stadthaus genannt,  werden heute vorwiegend freistehende Ein- oder Mehrfamilienhäuser im meist städtischen oder auch ländlichen Umfeld bezeichnet.

Bezüglich der individuellen Gestaltung sind Bauherren kaum Grenzen gesetzt.

Historische und moderne Stadtvillen oder Villen im mediterranen Stil haben einen äußerst repräsentablen Charakter und folgende Merkmale:

 

  • Charakteristisch ist der quadratische oder einfache rechteckige Grundriss.
  • Die durchschnittliche Wohnfläche beträgt mindestens 130 m².
  • Beim 1–3-geschossigen Bau mit seinen Vollgeschossen gibt es keine Dachschrägen. Der Platz kann somit in jeder Etage optimal genutzt werden.
  • Die Anbringung von Fenstern ist zu allen Seiten möglich.
  • Wiederkehrende Elemente: Erker, Säulen, Türmchen.
  • Zur optimalen Platzausnutzung der oft teuren Grundstücke im Stadtgebiet sind die Gebäude fast immer unterkellert. Alternativ kann eine Garage angebaut werden, in der sich die Form des Hauses wiederfindet.
  • Beliebte Dachformen sind das Walm-, Pult-, Mansarden- oder das flache Zeltdach. Ein charakteristisches Merkmal moderner Stadtvillen sind große Fenster oder bodentiefe Verglasungen, die viel Licht in die Räume lassen.
Grundriss des Erdgeschosseseiner Stadtvill

Dachformen für Villen

Dachformen für Villen

Preise für Stadtvillen

Stadtvilla aus der Gründerzeit
Stadtvilla aus der Gründerzeit

Wer Interesse am Kauf einer historischen Stadtvilla hat, sollte beachten, dass Immobilien dieser Art häufig sanierungsbedürftig sind, und daher die Sanierungskosten mit einkalkulieren. Bei denkmalgeschützten Gebäuden sind hierbei besondere Vorgaben zu beachten.

Moderne Stadtvillen können als Massiv- oder Fertighaus erworben oder nach individuellen Gestaltungswünschen entworfen und umgesetzt werden. Aufgrund der innerstädtischen Grundstücksknappheit ist der Neubau meist mit relativ hohen Kosten verbunden. Weitere Kosten entstehen durch die hohen Außenwände sowie die große Dachfläche. Diese Flächen müssen auch entsprechend gedämmt werden, was bei der größeren Fläche zu erhöhten Kosten führt. Ebenso ist bei den vielen Fenstern und den großen Fensterflächen auf eine gute Verglasung zu achten.

 Als Faustformel für ein schlüsselfertiges Haus können Sie wie folgt rechnen: 

Bei einer Standardausführung als Effizienzhaus 70, schlüsselfertig und mit einer Nutzfläche ab 140 m² kostet der Quadratmeter je nach Bundesgebiet ab 1.170,00 €.

Die Kosten für eine schlüsselfertige Stadtvilla beginnen folglich bei ca. 165.000 Euro, eine Stadtvilla als Ausbauhaus kostet ab ca. 60.000 Euro. Wenn Sie Ihre Stadtvilla selbst bauen möchten, wird Ihnen im Beratungsgespräch eine individuelle Kostenkalkulation erstellt.

So finden Sie Ihre Traumvilla

Stadtvillen bringen gehobene Wohnkultur zum Ausdruck, ermöglichen großzügiges Wohnen im urbanen Umfeld und lassen sich individuell planen und ausstatten. Bei der Planung Ihrer Stadtvilla sollten Sie sich ausreichend Zeit für Beratung vom Fachmann nehmen. Käuferportal vermittelt Ihnen unverbindlich drei Angebote von Hausbau-Anbietern in Ihrer Region, sodass Sie auf einen Blick das Preis-Leistungsverhältnis gegenüberstellen und den besten Anbieter für Ihr Wunschhaus finden können.

Bildquellen:
© Käuferportal
© cmfotoworks | Fotolia
© Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) | Europäische Union
© TÜV Saarland Gruppe | tekit Consult Bonn Gruppe GmbH