Fenster

Wovon hängt der Preis ab?

Fenster Kosten

Der Großteil der Kosten für Fenster entsteht durch den Kauf selbst. Dabei sind die Preise abhängig vom Rahmenmaterial, der Verglasung sowie besonderen Ausstattungen: Wärme- und Schallschutz, verstärkte Einbruchsicherheit – alles hat seinen Preis. Und auch nach dem Kauf müssen Sie Ausgaben einplanen. Käuferportal informiert Sie, in welchem Umfang für Fenster Kosten entstehen.

Was kosten Fenster?

Moderne Fenster sind wahre Allround-Talente: Sie bieten Schallschutz, sind einbruchsicher und sparen aufgrund der verbesserten Wärmedämmung bis zu 50 Prozent der Heizkosten ein. Doch mit welchen Kosten müssen Sie beim Fensterkauf rechnen? Genaue Preisangaben für Fenster sind nur schwer zu treffen, da die Preise je nach Form, Material, Größe und Ausstattung stark variieren.

Fenster Kosten (Illustration)Die Wahl des Rahmens und der Verglasung beeinflussen den Fensterpreis am stärksten. Wichtigstes Kriterium beim Neukauf von Fenstern sind heute sicher ihre Wärmeschutzeigenschaften. Effektiv wärmedämmende Fenster sind dreifachverglast und können aus unterschiedlichen Rahmenmaterialien bestehen. Folgende Preise sind Orientierungswerte für handelsübliche Wärmeschutzfenster mit Dreifachverglasung inklusive Einbaukosten:

 

 

Fenster Kosten je nach Material

*alle Preisangaben ohne Gewähr, reine Orientierungswerte

Kunststoff: ca. 500 €

Holz: ca. 550 €

Holz-Alu: ca. 650 €

Alu: ca. 800 €

Kosten sparen mit neuen Wärmeschutzfenstern

Der Fenster-Energiesparrechner von Käuferportal ermittelt den Wärmeverlust Ihrer jetzigen Fenster und errechnet, wie viel an Heizkosten durch den Austausch gegen neue Fenster gespart werden kann. Jetzt ausprobieren und Ihr Einsparpotenzial ermitteln!

>> zum Fenster-Energiesparrechner

Preise für Fenster-Ausstattung

Ob Schallschutz oder Einbruchschutz – je nach Anforderungen an das Fenster sind verschiedene Ausstattungen notwendig, die preislich unterschiedlich stark ins Gewicht fallen. Beim Kauf von Fenstern müssen zudem die Montagekosten berücksichtigt werden. Pro Arbeitsstunde kosten Handwerker rund 40 Euro. Welche Optionen Sie haben und wie viel diese durchschnittlich kosten, können Sie der folgenden Übersicht entnehmen:

Preisfaktoren Kosten
Schallschutzglas ab 35 €/m²
Sicherheitsglas ab 37 €/m²
Strukturglas ab 25 €/m²
Sprossen ab 10 €/Sprosse
Fensterbank ab 15 €/m
verschließbare Sicherheitsgriffe ab 20 €/Stück
Demontage alter Fenster ab 20 €/Fenster
Einbau neuer Fenster ab 75 €/Fenster
*alle Preisangaben ohne Gewähr, reine Orientierungswerte

Wer die alten Fenster seines Einfamilienhauses komplett austauschen lässt, muss etwa 5.000 bis 10.000 Euro zahlen. Auf Käuferportal finden Sie detaillierte Informationen zu Fensterpreisen. Erfahren Sie mehr zu:

Fördermittel beantragen und Kosten sparen

Dank verschiedener Fördermöglichkeiten müssen Sie die Kosten für einen Fensterumbau nicht alleine tragen. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW-Bank) beispielsweise vergibt zinsgünstigte Kredite und Investitionszuschüsse für energieeffiziente Bau- und Sanierungsvorhaben. Auch in Gegenden hoher Lautstärkebelastung bieten viele Länder unterschiedliche Förderprogramme für Schalldämmung an.

>> Lesen Sie mehr zu Fenster Förderung.

Mit welchen Folgekosten muss man rechnen?

Nach der Investition in neue Fenster fallen im Lauf der Jahre kleinere Folgekosten für Wartung und Instandhaltung an. Durch witterungsbedingte und mechanische Beanspruchung benötigen Fenster regelmäßig Pflege, um intakt zu bleiben und eine vorzeitige Abnutzung zu vermeiden. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie achten müssen.

Erhalten Sie bis zu 3 Fenster-Angebote zum Vergleich!

Kostenlos Angebote vergleichen & sparen
2 Monteure bauen Fenster ein
Fenster Holz-Alu-Profil im Querschnitt mit Dreifachverglasung
Verschiedene Fensterformen und Modelle
Maßnehmen eines Fensters

Glasflächen reinigen

Fensterscheiben sollten in regelmäßigen Abständen geputzt werden. Dafür können Sie handelsüblichen Glasreiniger verwenden. Damit die Glasscheibe nicht beschädigt oder zerkratzt wird, sollten Sie ausschließlich weiche und fusselfreie Tücher benutzen.

Schwamm IconKosten

  • Glasreiniger, Mikrofasertücher und Abzieher für ca. 14 Euro
  • bei professioneller Reinigung rund 2 bis 4 Euro pro Quadratmeter

Rahmen und Flügel reinigen

Auch die Fensterrahmen müssen regelmäßig gepflegt werden. Je nach Material ist dabei auf unterschiedliche Dinge zu achten. Sowohl Holz-, Kunststoff- als auch Aluminiumrahmen und -flügel sollten mindestens einmal jährlich einer Grundreinigung unterzogen werden.

Schwamm IconKosten

  • für Kunststoffrahmen: spezielles Reinigungsset ab 15 Euro
  • für Holzrahmen: Pflegemilch zur Auffrischung für rund 10 Euro
  • für Alurahmen: Eloxal-Pflegemittel und Autopolitur für ca. 10 Euro

Beschläge warten

Neben der Reinigung der Glasflächen und Rahmen sollten auch die Beschläge überprüft und gewartet werden, und das mindestens zweimal im Jahr. Dabei werden die Verriegelungszapfen und Schließteile mit technischem, säure- und harzfreiem Fett oder Öl, z. B. Nähmaschinenöl, geschmiert.

Schwamm IconKosten

  • Schmiermittel für ca. 3 Euro je 100 Milliliter in Bau- oder Kfz-Märkten

Dichtungen pflegen

Dichtungen pflegenDie Pflege und Wartung von Fensterdichtungen können Sie schnell und einfach selbst erledigen. Nach der Reinigung mit klarem Wasser oder einem milden Reiniger sollten Sie die Dichtungen mit einem Gummipflegestift bestreichen. So werden sie nicht porös.

Schwamm IconKosten

  • Gummipflegestift für rund 6 Euro

Fenster streichen

Wie oft Sie Ihre Fenster streichen müssen, hängt vor allem vom Fenstermaterial ab. Kunststofffenster beispielsweise sind sehr unempfindlich gegenüber Witterungseinflüssen. Kleine Verfärbungen können Sie problemlos mit einem Universallack überstreichen. Aluminiumfenster sind noch robuster und müssen in der Regel nur gestrichen werden, wenn Sie eine Farbänderung wünschen. Lediglich Holzfenster erfordern viel Materialpflege und brauchen einen regelmäßigen Neuanstrich.

Farbeimer & Pinsel IconKosten

  • Kunststofffenster: Universallack für ca. 30 Euro pro Liter
  • Aluminiumfenster: spezieller Metalllack für ca. 50 Euro pro Liter
  • Holzfenster: Acryllack für ca. 30 Euro pro Liter
  • + weitere Kosten für Spachtel, Spachtelmasse/Holzkitt, Beize, Pinsel und Malerklebeband

Fensterwartungsvertrag

Wer wenig Zeit oder besonders viele Fenster hat, für den kann es sich lohnen, die Fensterwartung einem Fachmann zu überlassen. Der Fensterwartungsvertrag sollte dabei am besten mit dem Fachbetrieb abgeschlossen werden, der auch für den Einbau der Fenster verantwortlich war. Die Preise variieren je nach Leistungsumfang stark.

Schwamm IconKosten

  • Für eine einmalige Fensterwartung und -pflege können Kosten von durchschnittlich 100 Euro entstehen.

Fenster kaufen

Wenn Sie auf der Suche nach neuen Fenstern sind, sollten Sie vorher unbedingt einen Preisvergleich anstellen und Angebote unterschiedlicher Anbieter miteinander vergleichen. Über Käuferportal bekommen Sie kostenlos und unverbindlich bis zu drei qualifizierte Fensteranbieter aus Ihrer Region vermittelt. So funktioniert unser Service:

Klicken (Icon)

Klicken Sie sich in wenigen Minuten zu Ihrem Wunsch-Fenster!

Wir benötigen von Ihnen ein paar Eckdaten zum gewünschten Fenstermodell, damit wir Ihnen entsprechende Fensterbauer aus Ihrer Region vorschlagen können.

Telefon (Icon)

Die Fensterbauer nehmen im zweiten Schritt Kontakt mit Ihnen auf und unterbreiten Ihnen ein Angebot für die gewünschte Leistung.

Angebote unterbreiten – Icon

Nun haben Sie Zeit, die Angbote in Ruhe zu studieren und zu vergleichen. Welches Angebot am besten zu Ihnen passt, bestimmen Sie. Ist keines dabei, entstehen für Sie keine Nachteile.

Bildquellen:
© Käuferportal
© Bacho Foto | KP | Fotolia | KP
© contrastwerkstatt | Fotolia
© Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) | Europäische Union
© Kalinovsky Dmitry | Fotolia
© kange_one | Fotolia
© TÜV Saarland Gruppe | tekit Consult Bonn Gruppe GmbH
Fenster cta deutschlandkarte lang
Angebote für Fenster
von regionalen Anbietern vergleichen
Bitte wählen Sie Ihren Standort
  • Unverbindliche Angebote
  • Nur qualifizierte Anbieter
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 1.000 Anfragen monatlich
Deutschlandkarte Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen