Fenster

So viel kostet Wärmeschutz

Isolierglas Preise

Die Preise für Isolierglas siedeln sich wesentlich höher an als für herkömmliches Fensterglas. Im Gegenzug sorgen moderne Isolierverglasungen für ein angenehmes Raumklima und helfen Ihnen dabei, Heizkosten einzusparen. Käuferportal informiert Sie, mit welchen Preisen Sie rechnen müssen und wie Sie von den Fördermöglichkeiten für Isolierglas profitieren können.

Warum Isolierglas?

Funktionsweise von Isolierglas

Schlecht isolierte Fenster sind eine große Lücke in der Wärmedämmung eines Hauses. Wie viel Wärme verloren geht, hängt von Verglasung und Rahmenkonstruktion des Fensters ab. Gerade ältere Fenster entsprechen oft nicht mehr den Anforderungen der aktuellen Energieeinsparverordnung (EnEV) und sollten unbedingt erneuert oder saniert werden. Die Einsparungen an Energiekosten sind meist so hoch, dass sich eine Investition schnell lohnt.

Moderne Wärmeschutzgläser bestehen aus bis zu dreifachem Wärmeschutzglas. Das Prinzip: Sonnenwärme dringt durch das Fenster von außen nach innen, während die Raumwärme an der Scheibe reflektiert wird und im Wohnraum erhalten bleibt. Grund dafür ist eine hauchdünne Edelmetallschicht auf den Scheibeninnenseiten sowie schlecht wärmeleitende Edelgase in den Scheibenzwischenräumen. So bleibt die Kälte draußen und die Wärme im Raum.

Welchen Wärmeschutz ein Fenster bietet, wird durch den U-Wert (Wärmedurchgangskoeffizient) angegeben. Es gilt: Je niedriger der Wert, desto energieeffizienter die Wärmedämmung. Heute darf Isolier- und Wärmeschutzglas laut EnEV 2014 nur noch einen U-Wert von höchstens 1,1 W/m²K aufweisen.

 

Was kosten Isolierglas und Wärmeschutzfenster?

Preisspanne von IsolierglasPreisangaben für Isolierglas und Wärmeschutzfenster variieren je nach Art und Größe erheblich. Anhaltspunkte können in einer Preisliste für Isolierglas gewonnen werden. Je geringer der Wärmedurchgangskoeffizient, umso höher sind die Kosten. Wie teuer ein wärmedämmendes Fenster ist, hängt von der Verglasung, der Isolierschicht und dem Rahmenmaterial ab.

Dreifachverglasungen sind circa 25 Prozent teurer als Doppelverglasungen. Günstiger sind zweifachverglaste Kunststofffenster mit Luftfüllung. Besonders teuer und hochdämmend sind dreifachverglaste Holz-Aluminium Fenster mit einer Krypton-Gasfüllung. Die Verglasung kostet zwischen 50 und 150 Euro/m². Komplette Fenster mit hochdämmender Rahmenkonstruktion kosten 100 und 400 Euro/m². Hinzu kommen Kosten für den fachgerechten Einbau. Alle Preisfaktoren im Überblick:

  • Verglasung (Doppel- oder Dreifachverglasung)
  • Isolierschicht (Luft, Edelgas oder Vakuum)
  • Montage
  • Rahmenmaterial (Kunststoff, Holz oder Aluminium)
  • Größe des Fensters

Erhalten Sie bis zu 3 Fenster-Angebote zum Vergleich!

Kostenlos Angebote vergleichen & sparen

Folgende Preise für handelsübliche Wärmeschutzfenster mit Dreifachverglasung inklusive Einbaukosten sind Orientierungswerte:

Rahmenmaterial

Kosten/Preise

Kunststofffenster

ca. 500 €

Holzfenster

ca. 560 €

Holz-Aluminium-Fenster

ca. 680 €

Aluminiumfenster

ca. 790 €

Je nach Zustand der alten Fenster müssen diese nicht zwangsweise komplett ausgetauscht werden. In einigen Fällen sind Sanierungsarbeiten, wie der Austausch alter Fenstergläser gegen hochisolierendes Wärmeschutzglas oder eine neue Abdichtung, ausreichend, um den von der EnEV vorgeschriebenen U-Wert von 1,1 W/m²K zu erreichen. Das spart Kosten.

Wärmeschutzfenster – eine lohnende Investition

Energie GrafikWärmeschutzfenster sind zwar teuer, sparen aber Energie. Wer die alten Fenster seines Einfamilienhauses komplett austauschen lässt, muss bis zu 10.000 Euro zahlen. Durch hochdämmende Fenster sparen Sie aber erheblich an den Energiekosten. Die Investition amortisiert sich nach einigen Jahren.

Gibt es Fördermittel?

Für die Sanierung alter Fenster oder den Austausch gegen moderne Wärmeschutzfenster gibt es Hilfe vom Staat. Energiesparende Sanierungsarbeiten werden beispielsweise von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW-Bank) mit zinsgünstigen Krediten von 50.000 Euro pro Wohneinheit gefördert. Doch auch Länder, Städte, Gemeinden und Energieversorgungsunternehmen bieten unterschiedliche Förderprogramme in Form von Zuschüssen und zinsgünstigen Darlehen an, um Sie bei einer energetischen Sanierung zu unterstützen.

Informationen zu aktuellen Fördermöglichkeiten erhalten Sie hier:

  • bei dem Fenster-Anbieter Ihrer Wahl.

  • bei Ihrer Hausbank oder direkt bei der KfW-Bank.

  • in Informationsstellen der Länder, Städte und Gemeinden.

So finden Sie den optimalen Fenster-Anbieter

Käuferportal unterstützt Sie schnell und zuverlässig bei der Suche nach einem Fenster-Fachhändler in Ihrer Nähe.

Klicken (Icon)

Füllen Sie mit nur wenigen Klicks unseren Fenster-Fragebogen aus und Sie erhalten umgehend bis zu drei Vorschläge für passende Anbieter in Ihrer Nähe.

Telefon (Icon)

Unsere Partner estellen kostenlos und unverbindlich individuelle Fenster-Angebote für Sie.

Angebote unterbreiten - Icon

Vergleichen Sie die Angebote und finden Sie den passenden Fachhändler mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis für Ihre neuen Fenster.

Bildquelle:
© Käuferportal

Fenster cta deutschlandkarte rund
Angebote für Fenster
von regionalen Anbietern vergleichen
Bitte wählen Sie Ihren Standort
  • Unverbindliche Angebote
  • Nur qualifizierte Anbieter
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 1.000 Anfragen monatlich
Deutschlandkarte Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen