Aufzug

So finden Sie den passenden Lift

Aufzüge: Maße und Größen

Eine der ersten Fragen bei der Planung eines Aufzugs ist: Passt die Aufzugsanlage überhaupt in das Gebäude? Besonders bei Häusern mit wenig Platz kommt es auf die erhältlichen Maße von Aufzügen an. Bei der Errichtung eines barrierefreien Fahrstuhls wiederum sind Mindestmaße entscheidend. Käuferportal liefert Ihnen eine Übersicht der gängigen Größen von Aufzügen.

Maße und Größen von Aufzuganlagen

Personenaufzüge lassen sich in Einfamilienhäuser oder Mehrfamilienhäuser installieren und können entweder als Neubau oder als Nachrüstung geplant werden. Die Größen richten sich nach dem vorhandenen Platz vor Ort sowie der geplanten Nutzung und Ihren Gestaltungswünschen. Zur Orientierung haben wir eine Übersicht der gängigen Maße erstellt.

Maße von Personenaufzügen

Ein Beispiel: Ein Personenaufzug für maximal vier Personen und einer Tragfähigkeit von 320 Kilogramm sollte eine Kabine mit einer Breite von rund 80 Zentimetern und einer Tiefe von rund 110 Zentimetern haben. Die Maße des Schachts richten sich nach der gewünschten Größe der Kabine, in diesem Fall wird der Schacht mit einer Breite von 130 Zentimetern und einer Tiefe von 140 Zentimetern kalkuliert.

Zudem sollten Sie die Tiefe der Schachtgrube berücksichtigen. Diese ist abhängig vom gewählten Modell und der Betriebsgeschwindigkeit. Der Standard liegt zwischen 100 und 400 Zentimetern.

Maße für einen Personenaufzug
Maße der Kabine Breite: ab 80 cm, Tiefe: ab 110 cm
Maße des Schachts Breite: ab 130 cm, Tiefe: ab 140 cm
Tiefe der Schachtgrube 100 bis 400 cm
Personenanzahl 1 bis 15 Personen
Förderhöhe 1,80 bis 75 m

Aufzuganlagen auf kleinem Raum

Aufzug ohne Maschinenraum

Selbst bei wenig Platz kann eine Aufzuganlage installiert werden. Für den Einbau ins Treppenhaus sollte das Treppenauge – also der freie Raum zwischen den Stufen – mindestens 1,2 x 1,2 Meter groß sein.

Falls Ihr Treppenhaus jedoch zu eng für den Einbau einer Aufzuganlage sein sollte, bietet sich eine Konstruktion an der Außenfassade des Hauses an.

Dabei bildet eine Glas-Stahl-Konstruktion oder ein Anbau aus Beton den Aufzugschacht. Sogar ein schachtloser Fahrstuhl ist möglich.

Eine weitere Möglichkeit, um Platz zu sparen, besteht in der Anschaffung eines maschinenraumlosen Aufzuges. Bei diesen Modellen befindet sich die Technik inklusive Motor direkt an der Fahrkabine.

Erhalten Sie bis zu 3 Aufzug-Angebote zum Vergleich!

Kostenlos Angebote vergleichen & sparen

Maße für einen rollstuhlgerechten AufzugMindestmaße von barrierefreien Aufzügen

Die DIN-Norm EN 81-70 legt fest, welche Mindestvorgaben für barrierefreie Aufzüge einzuhalten sind. Die Angaben orientieren sich an den Standardgrößen von Rollstühlen und werden in drei Typen unterteilt.

Die Tabelle gibt einen Überblick über die wichtigsten Maße:

 

Typ Tragkraft Maße der Aufzugskabine Personenbeförderung
1 450 kg Breite: 1,00 m
Tiefe: 1,25 m
Rollstuhlbenutzer
2 630 kg Breite: 1,10 m
Tiefe: 1,40 m
Rollstuhlbenutzer mit einer Begleitperson
3 1.275 kg Breite: 2,00 m
Tiefe: 1,40 m
Rollstuhlbenutzer und mehrere Personen. Der Rollstuhl kann in der Kabine gewendet werden.

Interessieren Sie sich für den Kauf eines Aufzugs? Eine gründliche Planung ist wichtig, damit Sie den zu Ihrem Haus passenden Aufzug finden. Käuferportal vermittelt Ihnen bis zu drei zertifizierte Anbieter, die Sie kostenlos und unverbindlich beraten.

Bildquellen:
© Käuferportal
© algi-lift.de / Käuferportal
© Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) | Europäische Union
© photo 5000 | Fotolia
© TÜV Saarland Gruppe | tekit Consult Bonn Gruppe GmbH
© xy | Fotolia
Aufzug cta deutschlandkarte halbrund
Angebote für Personenaufzüge
von regionalen Anbietern vergleichen
Bitte wählen Sie Ihren Standort
  • Unverbindliche Angebote
  • Nur qualifizierte Anbieter
  • Bundesweites Netzwerk
  • Über 1.000 Anfragen monatlich
Deutschlandkarte Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen