Sie sind hier: Startseite > Aufzug > Außenaufzug

Außenaufzug

Ein Außenaufzug ist die einfachste Variante, um ein bereits fertig gestelltes Haus im Nachhinein mit einem Aufzug versehen zu können. Außerdem ist er die einzige Möglichkeit einer Aufzugsinstallation, sobald im Inneren eines Gebäudes kein Platz für ein Aufzugschacht besteht.

Einsatzmöglichkeiten

Der Außenaufzug stellt bei Wohnhäusern eine Alternative zu den Aufzügen im Inneren dar. Seine Einsatzmöglichkeit bleibt dabei die gleiche, nämlich der Transport mobilitätseingeschränkter Personen über eine Etage hinaus. Außerdem können durch den Aufzug schwere Lasten, Einkäufe usw. transportiert werden.

Bei Gewerbeimmobilien wie Hotels und Einkaufszentren stellen Außenaufzüge neben der unverzichtbaren und nützlichen Funktion als Transportmittel für Personen und Lasten auch eine optische reizvolle Komponente dar. Hier werden zunehmend vollverglaste Panoramaaufzüge verwendet. Diese sind mit ihrer futuristischen Optik ein Blickfang für viele Gebäude.

Gefragt ist diese Variante auch beim Lastentransport, beispielsweise im Bau- oder Speditionsgewerbe. Hier lässt sich der Transport von Baumaterialien oder Umzugsgut leichter bewerkstelligen. Über dieses Modell können die schweren Lasten schnell und sicher in die Höhe befördert werden, wodurch Arbeitskräfte und Zeit gespart werden.

Preise

Die Preise variieren sehr stark. So hängt der Preis von den folgenden Kostenfaktoren ab:

  • Aufzugstyp (Optik und technische Fähigkeiten)
  • Förderhöhe
  • Haltepunkte
  • Tragkraft
  • Fahrgeschwindigkeit
  • Erforderliche Umbaumaßnahmen

Generell liegen die Preise unterhalb den Preisen eines Innenaufzugs. Ein günstiges Modell für den Außenbereich eines Einfamilienhauses mit einer Förderhöhe von 12 Metern und 2 Haltepunkten kostet ungefähr 40.000 €. Generell sollte man mit Preisen zwischen 30.000 € und 50.000 € rechnen, wobei nach oben hin keine Grenzen gesetzt sind. Gebrauchte Aufzüge kann man außerdem ab 15.000 € erwerben. Für den Lastentransport kann ein Außenaufzug bereits für 50 bis 150 Euro pro Stunde angemietet werden. Dies eignet sich besonders dann, wenn nur ein einmaliger Einsatz nötig ist, also beispielsweise beim Wohnungsumzug.

Weitere Kosten

Im Einzelnen fallen bei einem Aufzug im Außenbereich – ungeachtet, ob es sich um einen Personenaufzug oder um einen Lastenaufzug handelt – die folgenden Kosten für den Betrieb an:

  1. Stromkosten unter anderem für Betrieb und Beleuchtung
  2. Wartungskosten für die Instandhaltung und Reparatur von Schäden
  3. Kosten der gesetzlich vorgeschriebenen Aufzugsüberprüfung, die unter anderem vom TÜV durchgeführt wird
  4. Säuberungskosten für die Innen-und Außenreiniging

Pfeil Jetzt Personenaufzug finden!

Außenaufzug - Preise vergleichen | Käuferportal
Erhalten Sie jetzt Personenaufzug-Angebote
Sind suchen nach einem Aufzug? Informieren Sie sich hier. Wir finden Anbieter, die zu Ihnen passen - Genau nach Ihren Wünschen. Jetzt Personenaufzug finden!
Icon-print-export Icon-pdf-export

Erhalten Sie kostenlos Angebote
von Aufzug-Fachhändlern

  1. Personenaufzug beschreiben
  2. Passende Angebote erhalten
  3. Angebote vergleichen und sparen
Bis zu 30% sparen